Sie sind hier: » Home » Zweckverband » Organisation

Organisation des Zweckverbands Hermann-Hesse-Bahn

Dem ZV HHB gehören derzeit der Landkreis Calw mit 50 % der Anteile sowie die Stadt Calw (34,3 %) und die Gemeinden Althengstett (12 %) und Ostelsheim (3,7 %) an. Basis der prozentualen Verteilung zwischen der Stadt Calw und den Gemeinden Althengstett und Ostelsheim sind die Einwohnerzahlen der amtlichen Statistik vom 31.12.2012. Grundsätzlich ist der ZV HHB offen für den späteren Beitritt weiterer Mitglieder, etwa den Landkreis Böblingen.

 

In der Verbandsversammlung des ZV HHB, welche aus 20 Personen besteht, hat jedes Verbandsmitglied eine der Zahl seiner Vertreter entsprechende Stimmenzahl. Aufgrund der jeweiligen Anteile ergeben sich daraus für den Landkreis Calw zehn Stimmen, für die Stadt Calw sieben Stimmen, für die Gemeinde Althengstett zwei Stimmen und für die Gemeinde Ostelsheim eine Stimme.

 

Folgende Vertreter wurden von den einzelnen Gremien in die Verbandsversammlung berufen:

Landkreis Calw:

  • Helmut Riegger, Landrat
  • Kreisrat Martin Blaich
  • Kreisrat Thomas Blenke, MdL
  • Kreisrat Ulrich Bünger, Bürgermeister Stadt Wildberg
  • Kreisrat Dietmar Fischer, Bürgermeister Stadt Bad Liebenzell
  • Kreisrat Philipp Jourdan
  • Kreisrat Karlheinz Kistner, Bürgermeister Gemeinde Oberreichenbach
  • Kreisrat Erich Klemm
  • Kreisrat Martin Lacroix
  • Kreisrat Volker Schuler, Bürgermeister Gemeinde Ebhausen

Stadt Calw:

  • Ralf Eggert, Oberbürgermeister Stadt Calw
  • Gemeinderat Michael Hoch
  • Gemeinderat Dieter Kömpf
  • Gemeinderat Hans Necker
  • Gemeinderat Sebastian Nothacker
  • Gemeinderat Jürgen Ott
  • Gemeinderat Christoph Perrot

Gemeinde Althengstett:

  • Dr. Clemens Götz, Bürgermeister Gemeinde Althengstett
  • Gemeinderat Prof. Dr. Richard Dipper

Gemeinde Ostelsheim:

  • Jürgen Fuchs, Bürgermeister Gemeinde Ostelsheim
Seite drucken